Mediation-Thema > Obsorge / Besuchsregelungen


Nach einer Trennung oder Scheidung ist über Besuchsrecht und Obsorge zu entscheiden. Obsorge meint die Pflege und Erziehung des Kindes, die gesetzliche Vertretung und Verwaltung des Vermögens. Das Besuchsrecht betrifft die Frage, wann und wie oft die Kinder den anderen Elternteil sehen sollen, bei dem sie sich nicht hauptsächlich aufhalten.
Mediation ermöglicht es Ihnen, Ihre Elternaufgabe weiterhin verantwortungsvoll wahrzunehmen und mit dem anderen Elternteil einen möglichst konfliktfreien Umgang zu haben. Durch Mediation soll verhindert werden, dass Eltern ihren Trennungskonflikt über die Kinder austragen.
Keywords: Obsorge, Besuchsrecht, Scheidung, Kindeserziehung

Filter Bundesland:



 MediatorInnen (163)

Laggner Thomas

Eingetragener Mediator laut ZivMediatG
2340 Mödling, Enzersdorfer Straße 5/5
2442 Unterwaltersdorf, Wiener Straße 17/2
2500 Baden, Antonsgasse 11
Mittels Psychotherapie, Beratung oder Coaching bekommen Sie wieder mehr Lebensqualität! In einem kostenlosen Erstgespräch können wir uns kennenlernen und die wichtigsten Fragen und Ihre Wünsche, Erwartungen und Ziele abklären.
Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ein Email zur Terminvereinbarung. Für berufstätige Menschen biete ich Termine auch am Abend oder am Wochenende an.
Und wenn Sie ein gutes Gefühl bekommen haben, das Ambiente stimmt und Sie weitermachen wollen, dann können wir im Anschluss gleich die erste Stunde halten.

Urich Andreas, Mag.

Mediator
4840 Vöcklabruck, Wartenburger Straße 1c
4663 Laakirchen, Lindacher Straße 10
Die eigene Balance finden durch Beratung, Coaching, Counselling, Supervision für Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen,...

Ibitz Robert, Mag.

Mediator
1020 Wien, Wohlmutstraße 19-21/35
3002 Purkersdorf, Hauptplatz 6
Ich begleite Sie gerne psychotherapeutisch in schwierigen Lebenssituationen, bei psychischer Not, beim Bearbeiten von Lebensthemen, wenn Ihnen auffällt, dass Sie immer wieder in ähnliche Situationen, an ähnliche Menschen geraten. Beim Wunsch nach Veränderung, nach Klärung unterstütze ich Sie gerne.
Im Arbeitskontext, für Einzelpersonen und Teams in schwierigen Situationen wie z. B. stark gefordert sein durch Arbeit, schwierige Teamsituationen, Umbrüchen etc. biete ich Begleitung und Bearbeitung der Anliegen in geschütztem und sicherem Rahmen an. Schwieriges anzusprechen wird leichter möglich.

... und weitere 160 MediatorInnen

 Links (2)


Stadt Wien Frauenzentrum

Das Stadt Wien Frauenzentrum ist die zentrale Beratungs- und Informationsstelle der Stadt Wien für Frauen zu rechtlichen und sozialen Themen (Fragen zu Scheidung, Obsorge, Gewalt in der Familie, Beruf und Familie, finanzielle Probleme oder andere Themen) und eine Erweiterung des ehemaligen Frauentelefons der Stadt Wien.
Wienerinnen erhalten dort kostenlos Informationen und Erstberatung durch erfahrene Expertinnen.

frauenzentrum.wien.at

Rechtsratgeberin für Frauen: Was tue ich, wenn es zur Scheidung /Trennung kommt?

Broschüre des Bundeskanzleramtes:
"Was tue ich, wenn es zur Scheidung /Trennung kommt?"

aus dem Inhaltsverzeichnis:
- Rechte und Pflichten während der aufrechten Gemeinschaft
- Wie wird eine Ehe beendet?
- Was geschieht mit den Kindern? (Obsorge und Kindeswohl)
- Wer bekommt Unterhalt?
- Was geschieht mit dem Vermögen?
- Wie wird die Scheidung durch geführt?
- Sonstige Rechtsfolgen der Scheidung ...

www.bundeskanzleramt.gv.at/dam/jcr:664a2a18-fad3-4169-a209-f...

Alle Links anzeigen

 Geschichten aus dem Leben

› Trennung - Scheidung - Kinder
Meine Frau Beate und ich waren seit elf Jahren verheiratet, als wir erkannten, dass die Liebe im Laufe der Zeit auf der Strecke geblieben war. Nun wollten wir beide die Scheidung. Allerdings stritten wir in letzter Zeit über jede Kleinigkeit und unsere Nerven lagen blank. Trotzdem war ich überrascht, als ich eines Tages Post von einem Rechtsanwalt bekam ......› Weiterlesen




Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung