„Früher habe ich mich mit Euch auseinandergesetzt - heute setze ich mich mit Euch zusammen!“
(G r a f f i t o)

Die Mediation wird generell zur Bewältigung von Konflikten eingesetzt und ist (mit wenigen Ausnahmen) überall dort anwend- und einsetzbar, wo auch in gerichtlichen Verfahren über Streitigkeiten entschieden wird, wie z. B. bei Wirtschaftsstreitigkeiten, innerbetrieblichen oder familiären Streitigkeiten, Streit mit Nachbarn oder Behörden, bei Umweltproblemen, ..... Da im Mediations-Verfahren erhebliche Vorteile liegen (siehe „Warum Mediation“), wird Mediation zunehmend in mehr Anwendungsbereichen praktiziert und in Zukunft immer häufiger als wirksames Instrument zur Konfliktlösung eingesetzt werden.

Wir möchten Ihnen einige Anwendungsbereiche vorstellen, nämlich jene, in denen Mediation schon seit Jahren mit Erfolg praktiziert wird:

  • Familienmediation (Erbstreitigkeiten, Pensionierung, Generationenkonflikte, ...)
  • Schulmediation (Konflikte im Alltagsleben der Schule)
  • Trennungs- und Scheidungsmediation   
  • Miet- u. Nachbarschaftsmediation 
  • Umweltmediation (Verkehrsplanungen, Ausbau von Straßen und Flughäfen, ...)
  • Wirtschaftsmediation (innerbetrieblich und außerbetrieblich, z.B. Mobbing, ...)



Sie sind hier: WegweiserSinn einer Mediation

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at