Für die Mitgliedschaft im Österreichischen Bundesverband der MediatorInnen (ÖBM) müssen MediatorInnen folgende Kriterien erfüllen:

Abgeschlossenene, 3-semestrige Mediationsausbildung mit folgenden Anforderungen:

  • 200 Ausbildungsstunden
  • 30 Stunden Supervision (begleitend zur Ausbildung und zum Praxisfall)
  • 30 Stunden Intervision (Peergroup) dokumentiert
  • Mindestens ein Praxisfall im Rahmen der Ausbildung
  • Selbsterfahrung nachgewiesen, mit einem Stundenausmaß von 20 Einzelstunden bzw. 50 Gruppenstunden, rückwirkend bis zu fünf Jahren ab Beginn der Ausbildung. Die Selbsterfahrung kann auch aufgeteilt zwischen Gruppen- und Einzelstunden absolviert werden.
  • Mindestalter 28 Jahre
  • Abschluss einer Berufshaftpflicht über den ÖBM oder selbst bei einer Versicherung, welche Mediation abdeckt.
  • Nachweis des Bezugs zu den mediationsspezifischen Anwendungsgebieten durch Ausbildung und/oder berufsadäquate Erfahrung.
  • Jährlicher Nachweis einer Fortbildung in der Mindestdauer von 10 Stunden.



Sie sind hier: WegweiserAusbildungsstandards des ÖBM

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at